Spieglein, Spieglein an der Wand! - Altbau - modern, voll möbliert!

Sigmund-Haffner-Gasse 7-9, 5020 Salzburg

€ 827,00
Gesamtbelastung
2
Zimmer
45 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
Sigmund-Haffner-Gasse 7-9, 5020 Salzburg
Immobilien­typ
Wohnung, Dachgeschoss, Wohnen
Zimmer
2
Wohnfläche
45 m2
Etagenanzahl
4
Zustand
gepflegt
Alter des Gebäudes
Altbau
Baujahr
1500
verfügbar ab
sofort
Online-ID
5135345
Anbieter-ID
486
Stand vom
12.11.2019
Kaution oder Genos­sen­schafts­anteile
(2.481,00 €)
€ 2.481,00
Provision für Mieter
1.608,00 € inkl. 20% USt.
Preis pro m²
€ 13,33
Gesamt­belastung / Pauschal­miete
€ 827,00
Gesamt­miete
Netto
€ 670,00
Netto­kalt­miete
Netto
€ 600,00
Betriebs- / Neben­kos­ten
Netto
€ 70,00
Heiz­kosten
Netto
€ 75,00
Anmerkungen
Vertragserrichtung: € 360,00 inkl. USt.
Badezimmer
1
Bad mit
Dusche
möbliert
vollmöbliert
Separates WC
1
Höchstmietdauer
5 Jahr
Altbau
Einbauküche
Möbliert
Provisionsfrei
Fliesenboden
Kabel-/Sat-TV
Massivbauweise
Parkett
Energie­aus­weistyp
bedarfsorientiert
Gültig bis
18.06.2023
Heizwärmebedarf
147 kWh/m2a
Gesamtenergieeffizienz-Faktor
2.45
Heizungsart
Zentralheizung, Fernwärme
Befeu­e­rungs­art
Fernwärme

Würden diese Häuser sprechen können, so würden wir aus dem Staunen nicht herauskommen!

Im Herzen der Kulturstadt Salzburg hat jedes Haus viele Geschichten zu erzählen. Sobald man das Haus betritt bekommt Zeit eine andere Bedeutung. Schon der Eingangsbereich wirkt auf den Besucher beeindruckend, das darf der zukünftige Bewohner täglich geniessen. Das komplette Stiegenhaus mit Marmortreppen, Handläufen und Schmiedeeisernen Türen befindet sich in einem wunderschönen Zustand mit vielen kleinen Details, die beinahe an ein Museum erinnern und immer neue Entdeckungen bieten. Im obersten (4. Stock) befindet sich diese außergewöhnlich gut ausgestattete und liebevoll modern gestaltete Altbauwohnung.

  • Komfortable 2-Zimmer-Wohnung in absoluter Bestlage
  • Komplett möbliert, inkl. Bett, Esstisch, Waschmaschine, Lampen, Vorhangstangen ...
  • Großes und sehr helles Wohnzimmer nach Süden ausgerichtet mit Festungsblick
  • Optische Vergrösserung von Vorraum und Schlafzimmer durch viele Spiegel
  • Abgetrennte Küche inkl. aller Geräte und Geschirrspüler mit atemberaubenden Blick zur Festung Hohen Salzburg
  • Im Schlafzimmer können Sie sich vom Glockenspiel jeden morgen wecken lassen und als erstes den Dom begrüssen
  • Duschbad mit WC, Waschbecken und Waschmaschine
  • Eleganter Vorraum mit Garderobe

 

 

Ein Blick in die Geschichte dieses Hauses:

"Das Gusettihaus"

Das spätmittelalterliche Haus, das damals stets im Eigentum von angesehenen und begüterten Familien gestanden war, wurde unter Erzbischof Ernst von Bayern 1540 angekauft und als Hofbräuhaus genutzt („Kaltpierhaus“, „Prew zu Hof“). Die alten Gewölbe im Keller dürften als Bierlagerräume gedient haben. 1654 wurde das Hofbräu aber wieder verlegt, ein Wirtshaus blieb aber auch danach im Haus 7 bestehen, während das Haus 9 zeitweise als „Collegium Rupertinum“ genutzt war. 1769 wurde das Haus Nr. 7–9 unter der Familie Gusetti zum Handelshaus. In diesem Haus wohnte um 1800 der einst weitum bekannte Salzburger Jurist und Staatsmann Johann Franz Thaddäus von Kleinmayrn (1733–1805), der unter Fürsterzbischof Colloredo Hofratsdirektor und Mitglied der erzbischöflichen Konferenz, und zudem Verfasser von Beiträgen zur Geschichte Salzburgs war.

In Kooperation mit Struber Consult GmbH

Infrastruktur / Entfernungen

Gesundheit
Arzt <50m
Apotheke <75m
Krankenhaus <575m
Klinik <825m

Kinder & Schulen
Schule <150m
Kindergarten <700m
Universität <75m
Höhere Schule <600m

Nahversorgung
Supermarkt <100m
Bäckerei <100m
Einkaufszentrum <675m

Sonstige
Bank <75m
Post <300m
Polizei <125m
Geldautomat <1.675m

Verkehr
Bus <50m
Bahnhof <375m
Autobahnanschluss <3.375m
U-Bahn <1.500m
Flughafen <3.125m

Angaben Entfernung Luftlinie / Quelle: OpenStreetMap


Lage

Alter Markt - Residenzplatz - Universitätsplatz

VISTE Immobilien

Ihr Ansprechpartner

Frau Sigrun Kogler

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immo.salzburg24.at, Objekt 486 - vielen Dank!